Online-Marketing ist heutzutage ein unersetzbarer Bestandteil jeder Marketingkampagne geworden. Online-Marketing kostet Geld, viele Sachen können Sie aber auch selbst erledigen und dadurch Geld sparen und trotzdem neue Karten gewinnen. Wie das geht erklären wir im Beitrag.

Der große Vorteil von Online-Marketing ist, dass Sie viele Dinge selbst erledigen und umsetzen können, also in Ihrem Unternehmen Sie selbst oder ihre Mitarbeiter, und dadurch Zeit und Geld sparen können. Im klassischen Marketing mussten Sie ein ausgebildeter Grafikdesigner sein um Plakate oder Flyer zu erstellen, oder eine eigene Druckerei betreiben um diese zu drucken. Das alles fällt im Online-Marketing weg.

Natürlich ist es sinnvoll sich ein Grundkonzept für das Online-Marketing durch Spezialisten erstellen zu lassen, die regelmäßigen Marketing-Tätigkeiten und die Umsetzung der Kampagnen können Sie aber selbst durchführen. Was Sie dabei alles selbst machen können möchten wir Ihnen hier nun kurz vorstellen.

Beiträge auf ihrer Homepage

Ihre Website sollte die Basis für den gesamten Content sein, den Sie im Internet veröffentlichen. Es müssen also Seiten auf der Homepage erstellt werden, auf denen Sie über ihr Unternehmen und ihre Produkte und Dienstleistungen informieren. Darüber hinaus sollten Sie auch regelmäßig News aus Ihrem Unternehmen und Ihrer Branche onlinestellen, denn das sind Sachen die ihre potenziellen Kunden ebenso interessieren.
Im Idealfall betreiben sie zusätzlich noch einen Unternehmensblog, in dem Sie über allerlei Interessantes aus Ihrem Unternehmen oder im Zusammenhang mit Ihren Produkten und Dienstleistungen informieren können. Da können Sie neue Produkte im Detail vorstellen, auf spezielle Anwendungsfälle oder Einsatzzwecke eingehen oder auch einfach nur Lustiges und Interessantes aus Ihrer Firma präsentieren. Es gilt dabei die Faustregel, je mehr Inhalte sie online stellen, umso besser. Natürlich sollten die Inhalte auch qualitativ hochwertig sein, darüber hinaus ist es aber dennoch wichtig, möglichst viel Content zu produzieren.

Je mehr Content Sie erstellen, umso mehr Content findet Google, und in umso mehr Suchanfragen wird Ihre Website angezeigt. Und das führt letztendlich zu mehr Seitenbesuchen und mehr Kunden.
Alle diese Beiträge und Inhaltsseiten für Ihre Webseite können Sie selbst erstellen, Sie selbst im Unternehmen besitzen das meiste Know-how und sind täglich im Unternehmen aktiv. Daher ist es für Sie am einfachsten neue Inhalte zu erstellen, wenn Sie das Auslagern und eine Agentur die Texte schreiben lassen, dann erhöht das nur den Zeit- und Geldaufwand. Unser Tipp daher: lassen Sie sich von einer Onlineagentur ein Inhaltskonzept für Ihre Webseite erstellen, die eigentlichen Beiträge und Artikel erstellen Sie dann aber selbst.

Regelmäßig in sozialen Netzwerken posten

Auch das ist ein wichtiger Punkt: das regelmäßige Posten in sozialen Netzwerken. Egal ob in Facebook, Instagram oder auch LinkedIn, es ist wichtig ständig auf diesen Plattformen präsent zu sein und regelmäßig interessante und informative Beiträge online zu stellen.
Hier gilt dasselbe wie im vorigen Punkt, am idealsten ist, wenn Sie den Content für diese Plattformen selbst erstellen. Sie sind selbst im Unternehmen aktiv, kenne Ihr Unternehmen und Ihre Branche am besten und können daher am einfachsten und effektivsten interessante Inhalte erstellen. Posten Sie News aus dem Unternehmen oder ihrer Branche, geben Sie kurze Tipps für die Anwendung ihrer Produkte oder erstellen Sie einfach nur kurze Videos von z.b. Messeauftritten oder Veranstaltungen in Ihrer Firma.

Ein Tipp noch dazu: sie können die Inhalte von Ihrer Homepage oder ihrem Weblog gerne auch für die sozialen Medien verwenden. Kürzen Sie diese Beiträge oder teilen Sie sie auf mehrere Facebook Posts auf. So erstellen Sie einmal einen Beitrag für Ihre Webseite und können dadurch mehrere Plattformen befüllen, ohne für jede Plattform separat Inhalte mit viel Aufwand erstellen zu müssen.

Finden Sie selbst passendes Suchbegriffe für Ihre Website

Das A und O einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung sind die richtigen Suchbegriffe. Nur wenn man den Inhalt darauf optimiert wonach ihre Kunden suchen, wird Ihre Webseite auch gefunden werden.
Die richtigen Suchbegriffe auf die sie ihre Texte und Inhalte optimieren sollten, können Sie durch eine Keyword Analyse auch selbst herausfinden und herausfiltern. Wie das geht erklären wir in diesem Beitrag.

Fotografieren Sie selbst

In Zeiten von Social Media sind die richtigen Fotos immer wichtiger für ein erfolgreiches Online-Marketing. Unser Tipp daher: werden Sie selbst als Fotograf aktiv, erstellen Sie die Bilder für ihre Beiträge auf Facebook und Co selbst. Das muss nicht bedeuten, dass Sie eine umfassende Fotografenausbildung benötigen oder selbst regelmäßig mehrstündige Fotoshootings durchführen. Es reicht wenn sie z.b. mit ihrem Smartphone regelmäßig Bilder z.b. von Ihrem Unternehmen, Ihren Produkten oder von zufriedenen Kunden machen. Alle diese Bilder können Sie dann für Ihre Beiträge in sozialen Netzwerken verwenden. Diese Bilder schaffen dann Vertrauen beim User weil es eben nicht gestellte gekaufte Bilder sind, sondern ehrliche aus Ihrer und über Ihre Firma. Positiver Nebeneffekt dabei ist, dass Sie sich das Geld für das Kaufen von Bildern bei Bildagenturen sparen.

Fazit

Der große Vorteil von Online-Marketing ist, dass Sie viele Sachen selbst erledigen können und dafür keine teuren Online-Marketing-Agenturen beauftragen müssen. Nach Erstellung eines Konzeptes und einer Strategie durch eine professionelle Online-Marketing-Agentur können Sie Sachen wie die Erstellung von Inhalten, das Anfertigen von Fotos oder auch eine Keywordanalyse selbst durchführen, und sparen dadurch erheblich Kosten ein.