Auf der Website präsentieren Sie Ihr Unternehmen allgemein, stellen Produkte und Leistungen vor. Im realen Leben wird das einem Prospekt entsprechen, allerdings wünschen sich die meisten Kunden tiefergehende Informationen. Diese können Sie – ähnlich einem umfassendem Verkaufsgespräch – in einem Corporate Blog bieten.

Und ähnlich einem umfangreichen Verkaufsgespräch können Sie in einem Corporate Blog detaillierte Informationen über Ihr Unternehmen und Ihr Leistungsangebot präsentieren. Stellen Sie Ihre Produkte im Detail vor, beschreiben Sie Fertigungsprozesse, erklären Sie ihre Leistungen oder erklären Sie wie ihre Produkte am besten eingesetzt werden können. Sicherlich verfügen Sie auch über viel Know-how in ihrem Bereich – erstellen Sie Beiträge darüber und etablieren sie sich auf diese Art und Weise als Experte in Ihrer Branche.

In einem Corporate Blog können Sie aber auch Einblicke hinter die Kulissen Ihres Unternehmens bieten. Stellen Sie einzelne Mitarbeiter vor, zeigen Sie in welchen Bereichen diese besonderes Fachwissen besitzen, führen Sie eine “Online-Führung” durch Ihr Unternehmen durch oder beantworten Sie Fragen die Ihnen häufig gestellt werden. Und natürlich eignet sich ein Corporate Blog ideal zum veröffentlichen von Firmennews.

Der Blog sollte dabei als zentrale Sammelstelle für all Ihre Publikationen dienen. Egal ob Pressemeldung, Produktvorstellung, Hintergrundinfo oder Leistungsbeschreibung, alle Ihre Texte sollten zuerst im Blog veröffentlicht werden und von dort aus in alle anderen Marketingskanäle verteilt werden.

Was bringt ein Corporate Blog für das Marketing?

Wie schon oben beschrieben können Sie einen Blog dazu nutzen um sich als Experte zu positionieren umso Kunden von Ihrem Unternehmen zu überzeugen. Darüber hinaus kann man die Beiträge im Blog direkt für das Marketing nutzen. Interessante Artikel können in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter direkt geteilt werden und erzielen so große Reichweiten. Verstärken kann man diesen Effekt noch dadurch in dem man zum Beispiel bezahlte Werbung in Facebook bucht damit die Beiträge genau jenen Personen angezeigt werden die genau Ihrer Zielgruppe entsprechen.
Mit einem Corporate Blog lässt sich aber auch die Sichtbarkeit in Suchmaschinen wie Google drastisch erhöhen. Viele Menschen suchen im Internet nach Informationen über genau die Produkte die sie anbieten und finden so ihre Website – der überwiegende Anteil sind dabei potentielle Neukunden die ihr Unternehmen bisher gar nicht kannten. Da diese Personen sie auf diese Weise als Berater beziehungsweise Experte wahrnehmen wirkt diese Art von Marketing wesentlich weniger aufdringlich als klassische Werbung.

Wie man sieht gibt es viele Gründe die für einen Corporate Blog sprechen – falls Sie noch keinen betreiben sollten Sie jetzt damit starten.