Bei unseren Social Media Workshops und Schulungen bekommen wir immer wieder mal die Frage gestellt, ob man Videos direkt auf Facebook muss/soll, oder ob es genügt die Youtube-Videos zu verlinken.

Generell ist es so: Facebook steht auf Videos. Videos erzielen auf Facebook die höchsten organischen Reichweiten und werden von den Nutzern lange aus ausgiebig konsumiert. Von daher ist es nur sinnvoll, wenn Sie Videos onlinestellen.

Allerdings: was Facebook gar nicht mag ist es wenn Nutzer das Netzwerk verlassen. Und das geschieht wenn man Youtube-Videos verlinkt. Die Nutzer klicken darauf und verlassen damit Facebook.
Facebook reagiert darauf indem verlinkte Youtube-Videos wesentlich geringere Reichweiten erzielen als direkt hochgeladene Videos. Das erfolgt dadurch indem die Videos optisch nicht so hervorstechen wie Videos direkt auf Facebook, aber auch die Reichweite selbst wird beschränkt. Unseren Erfahrungen nach sind die Reichweiten von Youtube-Links zum Teil auch wesentlich kleiner als die von reinen Beiträgen mit Bildern – und das ist beachtlich, denn eigentlich erzielen Videos wesentlich größere Reichweiten als Bilderbeiträge. Es ist daher dringend zu empfehlen Video direkt auf Facebook hochzuladen.

So sollten Sie Videos auf Facebook onlinestellen

Sie können entweder das volle Video hochladen, oder auch einen Ausschnitt. Bewährt hat sich dabei die Variante dass man ein kürzeres Teaservideo (Länge von 30 Sekunden bis ca. 2 Minuten) auf Facebook onlinestellt und aus dem Text des Videobeitrages auf das Youtube-Video verlinkt.
Längere Videos kann man auch in mehrere Teile, je nach Thema zerteilen und diese einzelnen Videos dann nach und nach auf Facebook onlinestellen.

Hier finden Sie weitere Tipps wie Sie die perfekten Video für Ihr Online Marketing erstellen können.