Local SEO (lokale Suchmaschinenoptimierung) wird dazu verwendet, um bei lokalen Suchanfragen in Google besser gelistet zu werden. Im Beitrag zeigen wir einfache Tricks die Sie anwenden können um sofort bessere Rankings für Anfragen in ihrer Stadt und ihrer Region zu erreichen.

Lokale Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk, allerdings wird gerade viel falsch gemacht und damit sehr viel Rankingpotential verschenkt. Daher zeigen wir Ihnen hier 5 Maßnahmen die Sie sofort umsetzen können um die lokale Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website zu verbessern:

  1. Erstellen Sie einen Google MyBusiness-Eintrag
    Gerade für lokale Geschäfte oder Unternehmen ist es besonders wichtig und hilfreich, wenn bei lokalen Suchanfragen ein Google MyBusiness-Eintrag angezeigt werden kann.
    Tragen Sie einfach Ihre Firmendaten, ihre Öffnungszeiten und die wichtigsten Informationen über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Leistungen ein.  Wenn die User in Google nach ihren Produkten und Leistungen suchen wird Ihnen Ihr Unternehmen angezeigt, meist auch als Eintrag in einer Google Map. Für die User ist es dann sehr leicht Ihr Unternehmen zu entdecken, sie können sich über Google Maps auch einfach direkt zu Ihrem Standort navigieren lassen (sehr gut für lokale Händler und Geschäfte):
  2. Tragen Sie Ihre Webseite in lokale Unternehmensverzeichnisse ein
    Unternehmensverzeichnisse selbst bringen oft nicht unbedingt sehr viel Traffic auf die Webseite, Eintragungen in lokale Webverzeichnisse helfen aber Google, Ihre Webseite einen bestimmten Ort oder einer bestimmten Region zuordnen zu können. Recherchieren Sie daher nach den wichtigsten Verzeichnissen in ihrer Region und tragen Sie Ihre Homepage dort, natürlich mit variierenden Beschreibungstexten, ein.
  3. Benutzt für lokale Suchanfragen auf ihrer Homepage Punkte in der Form Stadt + Dienstleistung oder Start plus Produkt
    Gestalten Sie daher Ihre Website so, dass die wichtigsten Produktbezeichnungen und Dienstleistungen, die Sie anbieten, auch in Kombination mit Ihrer Stadt und ihrer Region angezeigt werden. Dazu müssen diese Begriffe in den Texten der Homepage vorkommen  – natürlich ist damit nicht gemeint, dass in jedem zweiten Satz der Namen Ihrer Stadt und Ihres Produktes vorkommen muss. Ab und und zu kann die Erwähnung der Produkte in Kombination mit dem Namen der Stadt bzw. der Region aber sehr wohl helfen, das Ranking für lokale Suchanfragen zu verbessern. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche lokale Keywords genutzt werden sollen, dann empfiehlt es sich eine Keywordanalyse durchzuführen.
  4. Erstellen Sie Inhalte die die User in ihrer Region und ihrer Stadt interessieren
    Beim Erstellen von Inhalten für die Homepage sollte man nicht immer nur in reinen Verkaufsseiten denken, sondern auch informative Inhalte für die Seitenbesucher erstellen. Diese sollen sich natürlich um die Region und klarerweise auch und Ihre Produkte und Leistungen drehen, der informativen Charakter der Beiträge oder Seiten muss aber unbedingt im Vordergrund bleiben.
    Überlegen Sie sich welche interessanten Beiträge Sie rund um Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Ihre Region und Stadt erstellen können, und legen Sie dementsprechende Seiten auf ihrer Website an. Derartige informative Inhalte führen langfristig dazu, dass Ihre Webseite wesentlich häufiger bei Suchanfragen zu Ihrer Region in Google angezeigt wird und dementsprechend wesentlich mehr Nutzer auf Ihre Webseite gelangen.
    Und natürlich spricht auch nichts dagegen, auf diesen Seiten mit dem informativen Inhalten auch Links oder Verweise auf Ihre Produkte und Leistungen einzubauen.
  5. Sorgen sie für Erwähnungen in lokalen Internetmedien
    Lokale Erwähnungen sorgen dafür, dass Google Ihr Unternehmen (Ihre Webseite und Ihren Google-MyBusiness-Eintrag)  einer bestimmten Region zuordnen kann. Wenn ein regionales Online-Magazin über sSe berichtet oder Ihr Unternehmen zum Beispiel einen Verein sponsert, dann führt das automatisch zu lokalen Erwähnungen.
    Aber es ist nicht verkehrt auch etwas nachzuhelfen und regionale Erwähnungen aktiv zu fördern. Das kann man zum Beispielmit dem Aussenden von Pressemitteilungen, die dann in regionalen und überregionalen Online-Medien veröffentlicht werden. Oder indem man Fachartikel auf regional bedeutsamen Online-Plattformen zu Ihrem Thema und ihrer Branche veröffentlicht. Oder man unterstützt wie schon beschrieben wird diese Vereine, beispielsweise die Feuerwehr oder andere Vereine, die Ihr Unternehmen dann gerne erwähnen und verlinken werden.

Die genannten Maßnahmen helfen Ihnen sofort lokal bessere Ergebnisse in Google zu erzielen

Alle diese Maßnahmen können Sie selbst oder Ihre Mitarbeiter durchführen, Sie benötigen dafür keine SEO-Agentur, dementsprechend fallen auch keine hohen Kosten dafür haben. Wichtig ist nur, dass die Maßnahme nicht  einmalig, sondern permanent umgesetzt werden. Denn nur so kann man damit auch Ergebnisse und Verbesserungen beim lokalen Ranking in Google erreichen.

Suchmaschinenoptimierung in Oberösterreich: Unser Leistungsangebot