Nutzen Sie schon Nutzerbewertungen auf Ihrer Website oder in Ihrem Onlineshop? Denn Nutzerbewertungen werden immer relevanter für die Kaufentscheidung, immer mehr Nutzer entscheiden sich für oder gegen ein Produkt anhand von Nutzerbewertungen.

Das global tätige Beratungsunternehmen “Simon, Kutcher & Partners” hat in einer Befragung erhoben inwieweit Nutzerbewertungen für die Kaufentscheidung relevant sind. Demnach halten weltweit 71% der befragten Personen Nutzerbewertungen als sehr relevant für die Kaufentscheidung, in Deutschland sind es 66%.

Besonders relevant ist diese Information für den Onlinehandel, denn gerade hier ist Vertrauen beim Kunden besonders wichtig. Webseiten und Onlineshops können immer wundervoll und wunderschön gestaltet werden, egal ob ein seriöser Anbieter dahintersteht oder nicht. (Positive) Kundenbewertungen sind also für den Aufbau von Vertrauen im E-Commerce besonders wichtig.

Betreiber von Onlineshops sollten also unbedingt die in modernen Shopsystemen verfügbaren Tools zur Produktbewertung durch den Kunden nutzen, und die User auch dazu animieren, Bewertungen abzugeben.
Ebenso sollte man weitere Bewertungssysteme in die Shops einbauen, zum Beispiel Google Bewertungen oder die Tools anderer Anbieter (zum Beispiel Echte-Bewertungen.com).

Ganz wichtig dabei ist aber, auch auf negative Bewertungen und Meinungen einzugehen und diese nicht zu löschen. Denn wenn negative Bewertungen einfach verschwinden werden das manche Nutzer bemerken, und das wirft ein sehr schlechtes Bild auf das Unternehmen. Besser ist es, auf negative Bewertungen und Meinungen sachlich zu reagieren und zu antworten, dem Kunden Lösungen anzubieten oder auf unsachgemäße und ungerechtfertigte Kritik hinzuweisen.

Alles in allem sollten aber Nutzerbewertungen auf jeden Fall genutzt werden, egal ob Sie einen Onlineshop betreiben oder nur auf Ihrer Website Ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.