Muss man TYPO3 regelmäßig updaten? Wir sagen eindeutig “JA” – warum und welche Vorteile man dadurch hat erklären wir in diesem Beitrag.

Wie jede Software wird auch das CMS TPO3 stetig weiterentwickelt und mit Updates versorgt. Das sind dann einerseits Updates für verbesserte Funktionalitäten oder neue Funktionalitäten, andererseits – und das ist der noch wichtigere Aspekt – werden Sicherheitslücken geschlossen.

Anders als WordPress, wo die einzelnen Versionen direkt aufeinander aufbauen, verfolgt TYPO3 bei Updates einen etwas anderen Ansatz. TYPO3 verwendet sogenannte LTS-Versionen, also einzelne Versionen, die für einen längeren Zeitraum unterstützt und upgedatet werden.

LTS-Versionen untereinander unterscheiden sich aber öfters gröber durch die Programm- oder Bedienstruktur. Das bedeutet für die Wartung einer TYPO3-Webseite, dass Updates innerhalb einer LTS-Version mit überschaubaren Aufwand möglich sind und nicht allzu viel Zeit je Update benötigen, das Update von einer LTS-Version auf die nächste oder übernächste kann mitunter aber eine relativ aufwendige, zeit- und kostenintensive Sache werden. Denn dabei kommt es immer wieder vor dass sich auch elementare Bestandteile des TYPO3-Cores oder z.B. der Template-Engine ändern, und daher größere Programmteile der Websidt angepasst werden müssen.

Daher unterscheiden TYPO3 Agenturen bei ihren Angeboten für Updates von TYPO3 Webseiten auch immer zwischen den relativ überschaubaren Updates innerhalb einer LTS-Version und den Updates von einer LTS-Version auf die nächste. Wenn Sie sich ein Angebot für TYPO3 Updates einholen sollten Sie daher auch immer genau vergleichen, welche Updates gemeint sind, innerhalb einer LTS-Version oder von einer LTS-Version auf die nächste.

Warum man TYPO3 regelmäßig updaten sollte

Aufgrund der angeführten Schwierigkeiten und und des größeren Aufwandes für Updates zwischen LTS.Versionen kommt es häufig vor, dass Webseitenbetreiber TYPO3-Webseiten nicht oder nur sporadisch updaten. Davon ist aber abzuraten, denn wie jede andere Software sollte auch TYPO3 regelmäßig upgedatet werden, die wichtigsten Gründe dafür möchten wir hier kurz anführen:

  • Sicherheitslücken werden geschlossen
    Keine Software ist fehlerfrei, und jede Software hat irgendwo im Programmcode auch Sicherheitslücken die ein Angreifer nutzen könnte. Mit regelmäßigen Updates werden neu entdeckte Sicherheitslücken rasch geschlossen und dadurch wird es Angreifern sehr schwer gemachtd ie Website zu hacken.
  • Neue Funktionalitäten stehen zur Verfügung
    Die Funktionalitäten von TYPO3 werden ständig weiterentwickelt, sowohl im Backend für die Bedienung durch die Redakteure, als auch für TYPO3 Entwickler. Mit regelmäßigen Updates kann man immer auf die neuesten und besten Funktionalitäten zugreifen.
  • Updates minimieren das Risiko von Ausfällen
    Veraltete TYPO3-Versionen bergen, vor allem im Zusammenspiel mit veralteten PHP-Version, immer auch das Risiko, dass die Website irgendwann nicht mehr korrekt funktioniert. Verwendet man aber eine aktuelle TYPO3-Version kann man auch das Risiko dafür weitestgehend ausschließen.
  • Aktuelle TYPO3 Versionen sind schneller
    Die Performance von TYPO3 wird laufend weiterentwickelt und optimiert, mit regelmäßigen Updates kann man daher sicherstellen, immer eine möglichst performante und schnelle TYPO3-Webseite zu haben.
  • Updates helfen Abmahnungen zu vermeiden
    TPO3 und TYPO3-Extensions speichern systembedingt immer auch mehr oder weniger personenbezogene Daten. Das kann mitunter eine heikle Angelegenheit sein da die DSGVO diesbezüglich strenge Vorgaben erteilt. Was für ein paar Jahren noch bedenkenlos erlaubt war kann heute zu Abmahnungen oder sogar Anzeigen führen.
    Auch bei TYPO3 hat sich diesbezüglich viel getan und das System wurde und wird laufend an die aktuellen Anforderungen und gesetzlichen Vorgaben der DSGVO sowie weiterer gültiger Verordnungen angepasst. Daher ist es dringend zu empfehlen die TYPO3-Website immer am aktuellen Stand zu halten damit man sicherstellen kann, dass die Website alle gesetzlich erforderlichen Vorgaben erfüllt und man das Risiko von Abmahnungen ausschließen kann.

Fazit: TYPO3-Updates sind dringend zu empfehlen

Wie man sieht gibt es doch einige gute Gründe die eigene TYPO3-Webseite immer am aktuellen Stand zu halten. Wir empfehlen auf jeden Fall monatlich auf Updates zu prüfen und diese Updates gegebenenfalls auch einzuspielen, falls ihrer Webseite noch mit einer veralteten TYPO3 Version (TYPO3 8, TYPO 7 oder älter) läuft raten wir dringend das Update auf die aktuelle TYPO3 Version 10 durchzuführen.

Bei Interesse können Sie gleich hier eine unverbindliche Anfrage stellen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Interessiert an:

Ihre Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Daten für die Bearbeitung dieser Anfrage verarbeitet und gespeichert werden.