Eine provokante Frage, aber berechtigt: viele Unternehmen zweifeln ob es weiter sinnvoll ist auf Facebook aktiv zu sein, manche überlegen bereits eine Änderung ihrer Social Media Strategie. Denn Facebook änderte erst kürzlich wieder seinen Algorithmus, das Ergebnis kurz zusammengefasst: die Reichweite von Unternehmensseiten sinkt beträchtlich.
Aber: obwohl das so ist macht es weiter Sinn als Unternehmen Facebook zu nutzen, ja es lassen sich weiterhin große Erfolge damit erzielen.

Die Grundsatzfrage dabei ist aber, ob ein Unternehmen überhaupt bereits auf Facebook aktiv ist. Wenn man neu startet ist der Aufbau von Reichweite (derzeit) zum Beispiel auf Instagram einfacher möglich, hat aber auch Stolperfallen.
Instagram ist (neben Snapchat) vor allem bei jüngeren sehr beliebt. Die Generation der Unter-30-jährigen ist auf Instagram sehr aktiv, hat aber trotzdem meist auch einen Account auf Facebook. Etwas ältere Personen sind sowieso zum überwiegenden Teil auf Facebook aktiv, und die Generation 50+ ist gerade dabei Facebook zu entdecken, die Zielgruppe wächst überhaupt am stärksten.
Facebook ist also der Allrounder unter den sozialen Netzwerken, deckt alle Alters- und Zielgruppen ab. Daher unsere klare Empfehlung: auf Facebook sollte jedes Unternehmen aktiv sein!

Dann wäre da noch das Problem mit der Reichweite. Facebook ändert und optimiert ständig seine Algorithmen, der Hauptgrund für eine sinkende Reichweite ist aber nicht – wie oft angenommen wird – dass Facebook Unternehmen dazu zwingen will für Reichweite zu bezahlen (Hier haben wir den Facebook-Algorithmus und das Phänomen der sinkenden Reichweite näher erklärt).

Was macht man nun aber um weiterhin eine gute Reichweite zu haben? Es gilt weiterhin das altbewährte Rezept von gutem Content. Was für die Besucher interessant ist wird geklickt, geliked, kommentiert und geteilt – und das alles erhöht die Reichweite. Auch Videos sind gut für die Reichweite.

Guter Content muss aber professionell geplant und erstellt werden. Gut aussehende Bilder und Videos kann heute jeder mit dem eigenen Smartphone machen, es muss aber trotzdem eine echte Strategie dahinterstehen: welche Inhalte posten wir, wie oft, welche Art von Inhalten (Bilder, Videos, Texte, Umfragen…). Es braucht eine echte Social Media Strategie, und auch der Content selbst muss eine hohe Qualität aufweisen.
Das beginnt bei der Art der Texte selbst, und geht über die Bilder (auch wenn die Bildqualität von Handys top ist, ein professioneller Fotograf macht einfach bessere Fotos) und Videos bis hin zur Planung, wann was gepostet werden soll. Um auf Facebook erfolgreich zu sein sollte sich daher jedes Unternehmen zumindest eine Beratung durch einen Social Media Experten leisten. Man muss nicht gleich eine Social Media Agentur für mehrere tausend Euro im Monat beauftrage, ein mehrstündiges Coaching ist aber auf jeden Fall anzuraten. Social Media Experten haben genau das Hintergrundwissen was genau wie derzeit auf Facebook funktioniert, und wissen wie eine gute Social Media Strategie aufgebaut werden muss. Auch wir beraten Firmen immer wieder dahingehend und es zeigt sich immer wieder, dass nur wenige Beratungsstunden bereits viel bewirken können, der Erfolg auf Facebook steigt.

Wichtig ist dann auch die stetige Umsetzung der Social Media Strategie und der geplanten Maßnahmen. Das muss natürlich auch vom Management bzw. den Unternehmensleitern gedeckt sein. Die professionelle Betreuung einer Facebookpage kostet Zeit, und auch Geld wenn einzelne Leistungen von externen Dienstleistern bezogen werden. Und es dauert auch eine gewisse Zeit bis sich messbare Erfolge einstellen – all das muss bei der Maßnahmenplanung berücksichtig werden, auch muss ein Budget für bezahlte Werbung auf Facebook in ausreichendem Ausmaß für einen längeren Zeitraum zur Verfügung stehen. Denn auch wenn es viele Möglichkeiten gibt die Reichweite zu erhöhen kommt man doch darum rum bezahlte Werbeanzeigen zu verwenden. Das kann einerseits sein um generell die Reichweite weiter zu erhöhen und neue User, die das Unternehmen noch nicht kennen anzusprechen, oder um gezielt Angebote und Aktionen zu bewerben.
Das funktioniert weiterhin auf Facebook sehr gut, mit im Vergleich zu anderen Medien deutlich geringeren Werbebudgets lassen sich sehr viele Menschen zielgerichtet erreichen.

Zusammengefasst lässt sich festhalten dass es weiterhin Sinn macht als Unternehmen auf Facebook als Werbeplattform zu setzen, man muss sich nur an die sich ändernden Umstände anpassen. Und Qualität wird immer wichtiger!